Sicherheit - Die Seite - Das Internet-Informationsportal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sicherheit

Sicherheit im Umgang mit dem Internet

Auch im Umgang mit dem Computer und dem Internet gibt es Regeln an die man sich unbedingt halten sollte. Die sogenannten Sicherheitsregeln. Wie im richtigen Leben, sorgen einige vorsorgliche Maßnahmen dafür, dass man unbeschwert und mit Freude seinen PC startet - ohne das sich zu diesem Zeitpunkt schon die Probleme bemerkbar machen. Niemand geht z. B. über eine Strasse, ohne vorher nach links und nach rechts zu sehen. Uns so verhält man sich auch im World Wide Web. Erst Vorsorge treffen - dann geht's ins Internet. Warum? Das ist ganz einfach und kurz erklärt. Es gibt immer wieder Zeitgenossen, die täglich vor ihren Computer sitzen und überlegen, wie sie Andere ärgern, betrügen oder schädigen können.
Damit sich der Schaden den diese Leute anrichten in Grenzen hält - gibt es diese besagten Sicherheitsregeln im Umgang mit dem Internet.
Nachfolgend werden einige Regeln angesprochen - die verhindern sollen, dass "Böse Buben" die Kontrolle über Ihren Computer erhalten.


 

Das Betriebssystem (Windows, Linux, Mac usw.) und weitere Software sollten immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden.

Betriebssysteme und Anwendungen weisen immer wieder Schwachstellen auf, die die Sicherheit Ihres Computers gefährden. Installieren Sie regelmäßig die Sicherheits-Updates, Patches und Service Packs der Hersteller, um Schwachstellen zu beseitigen.
Es ist in jedem Fall besser, rechtzeitig die Software zu aktualisieren als alles neu installieren zu müssen.

 
 

Achten Sie darauf, das ein aktueller Virenscanner installiert ist.

Ein aktueller Virenscanner gehört zum Basisschutz eines jeden Computers. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass dieser aktiviert ist und auf aktuellem Stand gehalten wird. Antiviren-Software kann man käuflich erwerben bzw. auch gratis aus dem Internet laden. Ein paar Euro die auf keinen Fall rausgeschmissen sind!
Ohne einen aktuellen Anti-Virenschutz darf der Computer nicht mit dem Internet verbunden werden!

 
 

Die Daten auf Ihrem PC müssen mit einer Firewall geschützt sein.

Eine Firewall schützt Ihren Computer vor unberechtigten Zugriffen aus dem Internet. Wenn Sie mit Ihrem Computer im Internet oder einem Netzwerk arbeiten, stellen Sie sicher, dass eine lokale Software-Firewall installiert und aktiviert ist. Aktuelle Betriebssysteme (Windows, Linux, Mac OS X) bieten Ihnen bereits eine integrierte Firewall für einen Basisschutz an.
Wichtig ist: Niemals ohne Firewall mit dem Internet verbinden!

 
 

Verwenden Sie ausschließlich sichere Passwörter.

Einfache und kurze Passwörter kann man sich leicht merken - aber sie sind nicht sicher.
Für ausreichende Passwortsicherheit sollte man folgendes beachten:
- Verwenden Sie für Ihre Passwörter wenigstens 8 Zeichen mit Buchstaben, Sonderzeichen und Ziffern.
- Verwenden Sie unterschiedliche Passworte für die verschiedenen Bereiche oder Anwendungen.
- Achten Sie darauf, dass alle Passwörter nur Ihnen bekannt sind. Geben Sie diese nicht weiter, auch wenn Sie dazu - wie auch immer -   aufgefordert werden.

 
 
 
 
 
 

Gehen Sie vorsichtig mit Ihrem e-Mail-Eingang um.

Öffnen Sie nicht unüberlegt e-Mail-Anhänge von Absendern, die Sie absolut nicht zuordnen können. Über diese Mailanhänge verbreiten sich schnell mal Schädlinge wie Viren, Trojaner und verschiedene Malware. Also, erhöhte Wachsamkeit ist geboten beim Öffnen von Dateien, die Sie per Mail erreichen.

 

Online-Banking - sicher oder nicht?  Kurz und einfach beschrieben.

Nachfolgend einige Möglichkeiten sich umfassend zu diesem Thema zu informieren. Ob Online-Banking ja oder nein muss jeder für sich entscheiden. Das kann ihm keiner abnehmen. Aber eins ist klar: Nach der Studie der nachfolgenden Seiten kann jeder für sich - diese Frage problemlos beantworten.

 
 
 

Sicherheit für Smartphones

Viele Nutzer von Smatphones sind der Meinung, dass eine Anti-Virensoftware nicht erforderlich sei. Ein großer Fehler. Täglich nehmen die Angriffe auf Smartpfones zu.
Um so wichtiger ist es, sich gegen diese Eindringlinge zu schützen.

Hier unterhalb ein kostenloser Testsieger. TrustGo Mobile Security (Version 1.3)
Diese App erkannte alle Schadprogramme sofort und das ohne den Akku groß zu beanspruchen. Ferner warnt TrustGo Mobile Security vor schädlichen Internetseiten und stellt noch eine Backupfunktion zum Sichern der vorhandenen Daten zur Verfügung.

 
 
 

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü